Kategorie-Archiv: Fremdsprache Deutsch

Interkulturelles Rezeptbuch

Geflüchtete aus  fünf Ländern haben gemeinsam mit dem Kontaktkreis Flüchtlinge  ein Kochbuch geschrieben. Die Idee entstand schon 2016 – nach unserem großen Fest der Kulturen. Bei diesem interkulturellen Sommerfest, bei dem die Kulturen der Herkunftsländer durch darstellende Kunst, Poesie, Musik, Tanz und kulinarische Spezialitäten vorgestellt wurden, sollten rund 300 Menschen satt werden. Ländergruppen trafen sich, um  Gerichte auszuwählen, ausgiebige Diskussionen wurden geführt, Mengen kalkuliert und Einkaufslisten geschrieben werden.

Für etliche der beim Fest gekochten Speisen wurden nachher unter Koordination von Sibylle Meyer Rezepte geschrieben und Bilder hinzugefügt und das ganze wurde von den Geflüchteten layoutet. Seit dem Jahreswechsel 2017/18 ist das Rezeptbuch fertig, kostet 3 Euro und ist erhältlich unter der Rufnummer 02224-75367 sowie bei Aynur Ergin und Anja Rihm im Rathaus Unkel in ihrem Büro im Untergeschoss dienstags zwischen 14:00 und 16:00 Uhr und donnerstags zwischen 14:00 und 18:00 Uhr.

Fortbildung für ehrenamtliche Sprachhelfer

Sie sind als Sprachhelfer/in für Geflüchtete aktiv und stehen vor vielfältigen Herausforderungen in ihrem Ehrenamt?

Die Kreisvolkshochschule möchten mit einer eintägigen Fortbildung Rüstzeug für diese Herausforderungen geben.

Termin: Samstag, 25. Juni 2016
8.30 – 15.30 Uhr (Mittagspause von 12 – 13 Uhr)
Sitzungssaal der Verbandsgemeindeverwaltung Linz am Rhein,
Am Schoppbüchel 5, 53545 Linz am Rhein

Auf der Fortbildung kann man nicht nur andere Sprachhelfer kennen, sondern auch vielfältiges Lernmaterial. Dieses erstreckt sich von der Alphabetisierung bis hin zu höheren Niveaustufen im Spracherwerb.

Am Ende der Fortbildung kennen Sie die Bedingungen für gelungenes Sprachenlernen, insbesondere bei
geflüchteten Erwachsenen, die ganz unterschiedliche Lernbiographien mitbringen. Sie sehen
Möglichkeiten, aber auch Grenzen der Vermittlung von Deutsch als Fremdsprache. Sie tauschen sich
zu didaktischen und methodischen Vorgehensweisen aus bzw. lernen diese kennen.

Dieses Fortbildungsprojekt kann kostenfrei angeboten werden, da es über Projektgelder des Landes
Rheinland-Pfalz finanziert wird. Um die Vernetzung und den Austausch untereinander zu stärken,
können auf Wunsch anschließende, ebenfalls kostenfreie Gesprächskreise mit der Dozentin
eingerichtet werden.

Wenn Sie Interesse an dieser Fortbildung haben, wenden Sie sich an:
KreisVolkshochschule Neuwied e.V.
Kristin Oswald
Beverwijker Ring 5
56564 Neuwied
Tel.: 02631 347813
Fax: 02631 953190
E-Mail: info@kvhs-neuwied.de
www.kvhs-neuwied.de

Deutsch für Flüchtlinge

Das Erlernen der Sprache ist meist der erste und einer der bedeutsamsten Schritte zur Integration. Deshalb hier einige Materialtipps für die vielen ehrenamtlich Lehrenden aber auch alle Ansprechpartner/Lotsen oder Helfer:

  • unter www.willkommensabc.de gibt es von Arsedition, München ein kostenloses Willkommens-ABC zum download. (36 Seiten; Zahlen, Farben, nur das Einfachste)
  • auf www.lingolia.com/de/daf gibt es Unterrichtsmaterial „Deutsch als Fremdsprache“ – kostenlos downloadbar für ehrenamtliche Lehrkräfte. Bilder und Begriffe auf Deutsch, Zahlen, Materialsammlung, Arbeitsblätter zum Wortschatztraining, Erläuterungen und Übungen zur Grammatik…
  • ebenfalls kostenlos findet man unter www.graf-gutfreund.at viele Arbeitsblätter und auch Spiele oder Aktivitäten
  • unter www.deutschalsfremdsprache.ch bzw. www.sekundarschulvorbereitung.ch gibt es hunderte Arbeitsblätter/Illustrationen/Trainingsmaterial zum unentgeltlichen Herunterladen insb. auch für Jugendliche
  • unter www.mittelschulvorbereitung.ch gibt es 1.200 Arbeitsblätter für den Deutschunterricht – insb. für gut motivierte und talentierte Sprachschüler – bis in höhere Level… (mit interaktiver Suchfunktion)